Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

 

 

Schaust Du auch manchmal auf sogenannte Stars und denkst Dir dabei: „Wow, ich wäre gern so selbstbewusst wie er oder sie!“

Weißt Du was das Witzige ist? Viele dieser Stars sind innen tatsächlich sehr unsichere Menschen. Sie sind so sehr auf die Wahrnehmung, die andere von Ihnen haben fokussiert, dass sie eine Maske aufgesetzt haben und eine Rolle spielen. In vielen Fällen ist ihr Selbstvertrauen eine große Illusion. Aber sie vertrauen auf die äußere Projektion der gespielten Selbstsicherheit als Teil ihrer Arbeit.

 



Das Menschen Masken auf ihrem Gesicht haben, ist jedoch nicht nur auf Stars beschränkt. Viele Menschen spielen eine Rolle im Außen. Sie geben vor jemand zu sein, der sie gar nicht sind. Sie sind einen großen Teil ihres Daseins damit beschäftigt, darüber nachzudenken was die „Anderen“ über sie denken oder erzählen könnten. Echtes Selbstbewusstsein, kommt dann in Dein Leben, wenn es Dir wirklich nicht mehr wichtig ist, was andere über Dich denken oder erzählen. So lange Du intensiv darüber nachdenkst, was Menschen von Dir denken und Du Dein Handeln und Sein danach ausrichtest, bist Du nicht Du selber und damit nicht wirklich selbstbewusst.

Natürlich ist es wichtig im Leben Feedback und Anerkennung von anderen Menschen zu bekommen, doch richte nie Deine Handlungen danach aus, nur weil Du wissen willst, wie Du auf andere Menschen wirkst. Wenn Du gute Dinge tust und Dein Herz in Deinen Handlungen sprechen lässt, kommt Anerkennung und positives Feedback von alleine, ohne das Du Dich dafür verbiegen musst.

Hier sind 9 Tipps die Dich zu mehr Selbstbewusstsein bringen werden:

1. Denke nicht darüber nach, was andere Menschen von Dir denken, sondern sei Du selbst. Du wirst erst dann in Deinem Leben frei wie ein Vogel am Himmel sein, wenn es Dir vollkommen egal ist, was andere Menschen über Dich denken, reden oder für Märchen erzählen. Sofern Deine Welt anderen Menschen wirklich dient, stehe für sie ein, selbst wenn Du allein am Himmel fliegst.

2. Zieh Dich nicht selbst herunter! Mach Dich nicht selber klein! Jedes Mal, wenn Du negative Kommentare über Dich selbst oder Deine Fähigkeiten sprichst oder denkst, zerstörst Du die Chance Dein Selbstbewusstsein zu erhöhen. Stoppe die destruktive innere Stimme. Wenn die destruktive Stimme beginnt zu sprechen, gib ihr sofort die Stimme von Mickey Mouse.

3. Vergleiche Dich nie, wirklich nie mit anderen Menschen! Es wird in Deinem Leben immer Menschen mit mehr oder weniger Fähigkeiten, Reichtum oder Wohlstand geben. Wenn Du Dich ständig mit anderen vergleichst, führst Du einen inneren Kampf, bei dem es nur einen Verlierer geben kann, Du selbst. Sich ständig mit anderen Menschen zu vergleichen, ist einer der Schlüssel zum Unglücklich sein.

4. Jeder Mensch hatte Erfolge in seinem Leben auf die er stolz war oder ist. Auch Du hast diese Erfolgsmomente in Deinem Leben gehabt. Fertige eine Schatzliste Deiner Erfolge an! Nimm selbst Erfolge in die Liste, die Dir heute unwichtig und unbedeutend erscheinen, wie das Studium, die Beförderung, das Erreichen einen Zieles. Wenn Du Dich schwach fühlst, hole Dir diese Momente wieder in Dein Bewusstsein und genieße diese Momente erneut.

5. Akzeptiere die Komplimente von anderen Menschen mit einem "Dankeschön". Wenn Du sagst: "Oh, das war nichts" oder Du zu verstehen gibst, dass Du eines Komplimentes nicht würdig bist, machst Du Dich selber klein und nimmst Dir Selbstwertgefühl. Nimm Komplimente dankend an und wenn es ein großer Erfolg war, schreibe es in die Schatzliste Deiner Erfolge.

6. Suche unbedingt den Kontakt mit unterstützenden, positiven Menschen. Baue Dir ein positives Umfeld auf. Wenn Du mit negativen Menschen umgeben bist, die immer wieder Deine Ideen zerstören, kann Dein Selbstbewusstsein nur sehr schwer wachsen. Wenn Du jedoch von optimistischen, positiven Menschen umgeben bist, die Dich aufrichten und stark machen, wird Dein Selbstbewusstsein wachsen und gedeihen.

7. Schnapp Dir Deinen besten Freund und besorg Dir eine Stoppuhr. Sage Deinem Freund 3 Minuten lang mit einen positiven inneren Gefühl, was Du an ihm schätzt, magst oder liebst und warum er Dir so viel bedeutet. Lass einfach alles Positive aus Deinem Mund fließen. Nach 3 Minuten wechselt ihr die Seiten und er oder sie tut das gleiche für Dich. Mache diese Übung mit verschiedenen Freunden. Konzentriere Dich auf die positiven Gefühle die in Dir entstehen. Wiederhole die Übung oft. Sofern Du einen Lebenspartner hast, mache diese Übung mindestens einmal wöchentlich mit ihm oder ihr und in eurer Partnerschaft werden sich wahre Wunder entwickeln.

8. Beginne zu HANDELN! Mehr Selbstbewusstsein kommt nicht von alleine. Nur Handeln wird Dich zu mehr Selbstbewusstsein bringen. Handeln kommt von Hand und nicht von Maul. Wie fühlt es sich an, wenn Du Aufgaben, die Du schon lange erledigen wolltest endlich erledigst, selbst wenn Du Angst davor hast? Gehe durch Deine Ängste hindurch, dann sterben sie an einem sicheren Tod und Dein Selbstbewusstsein wird wachsen.

9. Entwickle mehr Selbstbewusstsein, indem Du Deine Persönlichkeit weiter entwickelst. Es gibt unzählige wunderbare Bücher und Seminare, um Deine Persönlichkeit zu entwickeln. Mehr Selbstbewusstsein ist auch eines der Themen auf meinem UIP-Seminar.

Ich bin in meinem Leben vielen Menschen begegnet, mit und ohne Selbstbewusstsein. Ich konnte eine wesentliche Feststellung machen. Mehr Selbstbewusstsein zu erlangen, ist eines der Dinge die Menschen selbst im fortgeschrittenen Alter lernen können, wenn sie es wirklich wollen.

Ich wünsche Dir, dass Du in Deinem Leben allzeit mit echtem Selbstbewusstsein gefüllt bist.

Copyright © 2010 by Mike Düring! Kostenlose Vervielfältigung ist unter Angabe des Quellnachweises (Copyrights) oder Backlink mit Verweis auf www.mikeduering.com ausdrücklich erlaubt!