Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Schau Dir die Welt an, schau sie Dir an! Wo hast Du Deinen Platz in der Welt, in dem was derzeit geschieht? Mach die Nachrichten an und Du wirst sofort sehen was in unserer Welt los ist. Ein sicherer Weg, um in tiefe Depression zu gelangen, ist es 24 Stunden am Tag die negativen Nachrichten dieser Welt anzuschauen und zu verinnerlichen. Warum werden in den Medien überwiegend negative Nachrichten präsentiert? Über wie viele positive Nachrichten wurde in letzter Zeit berichtet? Wie viel von den negativen Nachrichten, betrifft Dich wirklich persönlich?

 

Seit nunmehr 15 Jahren schaue ich kein Fernsehen und keine Nachrichten mehr. Warum? Das ist ganz einfach. Mein Geist und mein Innenleben sind mir mehr als heilig. Mein Innerstes hat nichts davon, mich täglich mit den negativen Dingen dieser Welt in aller Ausführlichkeit wiederholt auseinander zu setzen. Ich konzentriere mich auf die Dinge die ich verändern kann, mit denen ich einen positiven Beitrag leisten kann. Das was wirklich Wichtig ist, erfahre allein durch die Menschen in meinem Umfeld.

Unsere Welt ist deshalb so krank, weil sich die Menschen förmlich auf das Negative fokussieren und damit immer mehr davon kreieren. Je mehr wir uns auf das Negative dieser Welt konzentrieren, umso mehr werden wir davon erschaffen. Nun wird der Eine oder Andere sagen: „Düring spinnst Du? Das Negative ist doch da!“ Ja, das Negative ist da und wird auch immer da sein, doch muss ich dem zusätzlich Energie geben? Wir sind so sehr auf das Negative konzentriert, das nur wenig Raum für gute Lösungen bleibt. Der Fokus kreist so sehr um das Negative, dass es unserem Geist nur schwer möglich ist Lösungen zu erschaffen.

Wenn ich in die Welt schaue gibt es tausende Dinge gegen die Menschen sind, anstatt für etwas zu sein. Meist ist das WOFÜR wir sind in unserer Vorstellung noch nicht da, deswegen ist es leichter tausende Dinge zu finden, gegen die wir sind. Doch alles wogegen wir sind, geben wir unsere Energie und es wird mehr. Wenn wir FÜR ETWAS sind, wird das wogegen wir sind weniger. Dunkelheit wird nicht weniger, wenn pausenlos darüber diskutiert wird. Dunkelheit wird dann weniger, wenn darüber nachgedacht wird, wie man Licht dazu gibt. Allein schon das Nachdenken über Licht bringt den Veränderungsprozess in Gang.

Je mehr wir darüber denken oder sprechen, was wir nicht wollen, desto mehr davon erschaffen wir. Wir geben den ganzen negativen Dingen unsere Aufmerksamkeit und somit unsere kostbare Energie. Wogegen Du Deinen Widerstand richtest, dem schaffst du Bestand. Ich kann von Grund auf keine Menschen verstehen, die Gegen etwas demonstrieren. Wenn man Gegen etwas ist, ist in dem Gegen keine Lösung enthalten. In jedem Gegen steckt die Aufforderung zum Bestand, in jedem FÜR die Aufforderung zur Veränderung.

• Gegen Krieg => für Frieden, Liebe und Völkerverständigung
• Gegen Tiermissbrauch => für den Schutz von Tierleben
• Gegen Kinderschänder und Kindesmissbrauch => für mehr Liebe in den Familien und Schutz des Wertvollsten was wir Menschen haben, unsere Kinder
• Gegen Umweltverschmutzung => für den Erhalt unserer Lebensgrundlage
• Gegen Atomkraft => für erneuerbare Energien und Nutzung von Sonnenenergie
• Gegen die Krise => für mehr Wohlstand und Kooperation
• Gegen korrupte Politiker => für Politiker die Menschen lieben, sich für sie einsetzen und handeln
• Gegen Gewalt => für den Aufbau von Verständnis unter den Menschen
• Gegen Depression => für mehr Glücksgefühle

WANDELT DAS EINE MILLION MAL GEGEN => IN ZEHN MILLIONEN MAL FÜR UND UNSERE ERDE WIRD ZUM PARADIS VON DEM WIR SCHON IMMER GETRÄUMT HABEN!

Es sind rund 7 Milliarden Menschen auf der Welt. Das sind sieben Milliarden aktive Köpfe. Denk mal darüber nach! 7000000000 Köpfe! Nun, schau Dir noch einmal die Welt um Dich herum an. Was haben diese 7 Milliarden Köpfe kollektiv geschaffen? Das, was Du derzeit auf der Erde siehst. Was in der Welt existiert ist das, was sieben Milliarden Menschen am meisten Denken und damit ihre Energie hinein geben. Das worüber die Menschheit am meisten nachdenkt, wird zu ihrem Schicksal und zur physischen Realität. Denk wirklich mal intensiv darüber nach. Unsere Gedanken haben eine ungeheure Macht.

Nun stell Dir vor, wenn 7 Milliarden Menschen ihre Gedanken zum Positiven verändern würden. Was denkst Du, wie würde die Welt aussehen? Willst Du die Welt verändern? Du hast als Teil der Welt die Macht es zu tun. Alles fängt beim Menschen im Spiegel an.

Denk an den Frieden, Glück, Liebe, Freude, Dankbarkeit! Wenn Du bereit bist, werden Deine positiven Gedanken einen unglaublichen Zauber auf dieser Welt entfachen.

Erstaunlich, nicht wahr?

Copyright © 2009 by Mike Düring! Kostenlose Vervielfältigung ist unter Angabe des Quellnachweises (Copyrights) oder Backlink mit Verweis auf www.mikeduering.com ausdrücklich erlaubt!