Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

 

Wer kennt sie nicht diese ewig schallenden Motivationssprüche: „Erfolg heißt einmal mehr aufstehen, als hinfallen!“ , „Es ist keine Schande hinzufallen, aber es ist eine Schande liegenzubleiben!“, „Gib niemals auf!“ „Steh auf wenn Du am Boden liegst!“.

Ja!!! Du sollst wieder aufstehen, wenn Du hinfällst. Doch viele Menschen die hinfallen stehen wieder auf und rennen weiter durch das Leben, wie von einer Tarantel gestochen.

Wenn Du wieder aufstehst, ohne etwas an Deinem Inneren zu verändern, ist die Chance sehr groß, das Du auf dieselbe Art und Weise wieder schmerzvoll auf dem Boden aufschlägst.


Wenn ich in die Welt schaue kann ich sehen, dass die meisten Menschen, die fallen weiter rennen, noch bevor sie aufgestanden sind. Wie ein kämpfender Marienkäfer liegen sie mit dem Rücken auf dem Boden und strampeln.

Sie versuchen weiter zu rennen, noch bevor sie wieder Boden unter den Füßen haben. Ihr Aufstehen ist schon bevor sie wieder stehen durch einen schmerzvollen inneren Kampf geprägt. Wenn Du dann in die Seele dieser Menschen schaust, stellst Du fest dass ihr Leben von einem tiefen Glaubenssatz geprägt ist: „Das Leben ist ein Kampf!“

Nach dem Aufstehen, wird weiter durch das Leben gerannt und gekämpft, anstatt den Stein über den wir gestolpert sind, mal in die Hand zu nehmen, anzuschauen und anzuhören. Jeder Stein, den Dir das Leben in den Weg legt, will Dir etwas sagen. Höre genau hin, was er Dir flüstern will.

Je tiefer Dein sehendes und hörendes Herz ist, umso besser wirst Du den Stolperstein wahrnehmen können. Wenn Du fällst, was will Dir das Leben damit sagen?

Einer Sache bin ich mir sehr sicher, das Leben sagt Dir nicht, dass Du noch schneller weiter rennen sollst. Das schnelle Weiterrennen ist immer nur ein Wegrennen vor uns selbst. Genau dieses Rennen ist vollkommen sinnlos und fruchtlos, denn wir können auf Dauer nie vor uns selbst wegrennen oder von uns selbst ablenken.

Je schneller Du vor Deinem Inneren wegrennen willst, je eher wirst Du immer und immer wieder stolpern. Nichts ändert sich, außer wir ändern uns selbst.

Und wenn Du nichts an Dir änderst, könnte es sein, das Dir das Leben irgendwann einmal Brocken in den Weg legt. Über Brocken kannst Du nicht stolpern. Du kannst Dir dann Stelzen an Deine Beine schnallen. Doch sei Dir sicher, dann schickt Dir das Leben einen Berg aus Fels. Den kannst Du dann nicht mehr überhören, denn jedes Wort was Du sprichst kommt dann als Echo zu Dir zurück.

Erst wenn wir lernen, dass jegliche Suche im Außen auf Dauer zu keinem Glück führt, erst wenn wir lernen unserem Herzen zu folgen, bereitet das Leben vor unserem sehenden Herzen eine Wiese mit Möglichkeiten aus, auf der wir barfuß laufen können, ohne das uns überhaupt Stolpersteine begegnen.

Das Leben ist kein Hundert-Meter-Sprint, auch kein Marathon. Das Leben ist eine lange, angenehme, wundervolle Wanderung, die uns über Höhen und Tiefen führt und bei der wir im HIER UND JETZT die Aussicht voller Freude genießen.

Erst wenn Marienkäfer ihre Flügel benutzen, können sie wieder aufstehen. Erst wenn Menschen beginnen ihre Herzenskraft zu entwickeln, werden ihnen weniger Stolpersteine im Leben begegnen.

 

Copyright © 2011 by Mike Düring! Kostenlose Vervielfältigung ist unter Angabe des Quellnachweises (Copyrights) oder Backlink mit Verweis auf www.mikeduering.com ausdrücklich erlaubt!